Eine neue Episode von Trina Orchestra in Deutschland


Nach dem Erfolg der ersten Ausgabe, wollen die drei Austragungsorte das Experiment wiederholen.
Das erste Projekt des neuen Zyklus wird in Gerstetten stattfinden.
Vom 24. Juli bis zum 31. August kommen die junge Musiker zusammen, um sich zum großen Blasorchester zu formieren und sich kulturell auszutauschen.
Sie werden mit der Landesakademie Ochsenhausen einen neuen Aufenthaltsort kennenlernen, welcher ebenfalls zum Bundesland Baden-Württemberg gehört.
Deutsche, Franzosen und Ungarn proben sechs Stunden pro Tag und sind zudem diversen Aktivitäten und den kulturellen Themen beschäftigt.
Musiker, welche bereits zum wiederholten Mal teilnehmen, können die neuen, jüngeren partnerschaftlich begleiten. Neues und Überraschendes wird aber auch den “alten Hasen” geboten werden.
Am Ausflugtag wird gemeinsam das Schloss Neuschwanstein besucht.
Die abschließenden Projekttage mit der Unterbringung in Gerstetter Familien ermöglicht jedem direkt in das deutsche Alltagsleben einzutauchen.
Die Projektwoche wird mit dem Konzert des Orchestra Trina beschlossen.
Folgen Sie den Ereignissen täglich aktuell auf dieser Website sowie auf Facebook und Twitter.